Oster-Riätern

Um alte Traditionen aufrecht zu erhalten, trafen sich dieses Jahr 9 Personen und der Ortsheimatpfleger Thomas Wittenbrink in der Osternacht vom 16. auf den 17. April zum Oster-Riätern um 3 Uhr an der St. Lucia Kirche.

Nach der Corona Zwangspause ertönte dieses Jahr wieder der Ruf „Stoat up, Stoat up, Christus der Herr is oak upstoan“, der von den klapperden Riätern begleitet wurde. Der Weg führte die Teilnehmer von der Kirche über den Happenort, Dr. Picke Straße, Gütersloher Straße, August-Class-Straße und anschließend über die Münsterstraße zurück zur St. Lucia Kirche.

Nach dem 3-maligen Klopfen an der Kirchenpforte endete der Rundgang gegen 4 Uhr.

Schreibe einen Kommentar